Der Heimatverein

 

 

Alles begann 1991

Im Rahmen der Dorferneuerung fand am 28.September 1991 ein Dorfabend statt, bei dem u. a. auch ein neuer Heimatverein aus der Taufe gehoben werden sollte.  Bei einem weiteren Dorfabend am 04.November wurde der Heimatverein Betziesdorf von zunächst 21 Dorfbewohnern  gegründet. Man entschied sich für den Vereinsnamen “Mein Dorf Betziesdorf“. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 28 November 1991 wurden dann folgende Ziele formuliert:

  • Förderung der kulturellen Aktivitäten und des dörflichen  Gemeinschaftslebens,
  • Bewahrung und Wiederbelebung alter dörflicher     Handwerkskunst,
  • Wiederbelebung dörflicher Traditionen,
  • Erhaltung der dörflichen Infrastruktur,
  • Mitarbeit bei der Pflege und Erhaltung der Kulturdenkmäler     des Dorfes,
  • Erstellen bzw. Fortführung der Dorfchronik und nicht zuletzt
  • die  Dorfverschönerung.

Daraus entwickelten sich mehrere Schwerpunkte. Da ist zum einen das Backhaus. In über  350 freiwilligen Stunden wurde es bereits 1992 durch Vereinsmitglieder renoviert und am 26 Juni 1992 mit frischem Apfelkuchen, der in den von Günter Sämann fachmännisch aufgeheitzten Backraum eingeschossen wurde, eingeweiht. Nachdem 1993 ein erster Brotbackkurs abgehalten wurde, wird in Betziesdorf wieder Brot und Kuchen gebacken. Jedes Jahr im Spätsommer findet das Backhausfest des Heimatvereins statt, bei dem sich die Besucher von den Köstlichkeiten überzeugen können. Nach dem Einbau eines neuen Ofens 1996, der wie in früheren Zeiten mit Holz angeheizt wird, behält das Brot sein typisches Backhausaroma.

Als eine weitere Attraktion bietet der Heimatverein jedes Jahr den Grenzgang an. Dabei wird die Gemarkungsgrenze in vier Jahren einmal abgewandert. Daß man dabei auch mal die Grenze überschreitet, und den Heimatmuseen in Schwabendorf und Großseelheim einen Besuch abstattet oder andere interessante Orte der näheren Umgebung wie den “Taufstein“ bei Bürgeln aufsucht, wird nicht so eng gesehen. Jedenfalls gibt es dabei auch immer ein ordentliches Frühstück und zum Abschluß eine zuünftige Mahlzeit.

“Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.“ Für Mitglieder und Dorfbewohner bietet der Heimatverein in jedem Jahr eine Busfahrt in die nähere Umgebung der Heimat oder auch in die Ferne an. So waren wir z.B. schon in Wien, Berlin, Friesland, dem Elsaß, Altmühltal, Spreewald und auf Elba.

Zu einer festen Einrichtung ist inzwischen die Theatergruppe des Heimat-Vereins gworden.  Sie wurde 1993 gegründet und die jährlichen Theaterabende des “Quetschemus-Theater“ finden Anklang auch über die Dorfgrenzen hinaus.

Kontakt:
Heimatverein @betziesdorf.de
 

Leitung Heimatverein

Hermann Wienholt
Betziesdorf
Lahnstrasse 13
35274 Kirchhain

Leitung  Theatergruppe
 
Inge-Rose Gimpel,
Betziesdorf
Raiffeienweg 8
35274 Kirchhain

Heimatverein

www.betziesdorf.eu

© www.betziesdorf.de, © www.betziesdorf.com u. © www.betziesdorf.eu sind vertreten durch 
Ortsvorsteher Dieter Tourte, An der Kirchhofsmauer 8 in 35274 Kirchhain, Telefon 06427 - 8337
E-Mail:
ortsvorsteher@betziesdorf.de

Sollten auf den Seiten Texte, Grafiken oder Bilder sein, welche urheberrechtlich geschützt sind, bitten wir um Nachricht   Wir werden dann die entsprechenden Bilder, Grafiken oder Texte selbstverständlich sofort entfernen.

- Seitenende -