Multifunktionales Haus in Betziesdorf

Vom Leerstand zum Multifunktionalen Haus.

Pilotprojekt des Landkreis Marburg – Biedenkopf.

·      Umwandlung der ehemaligen Schule in Betziesdorf zu einem "Multifunktionalen Haus"

Vor einigen Jahren wurde der Schulbetrieb in Betziesdorf eingestellt. Seit dem steht das markante Gebäude in der Ortsmitte leer, denn auch die Gemeindebücherei musste aufgegeben werden.

·      Pilotprojekt im Landkreis Marburg-Biedenkopf, das neben einem weiteren in Neustadt – Momberg durch den Landkreis unterstützt wird und in die weiteren Projekte

Ø „Älter werden im Dorf“

Ø „Entwicklung der neuen Ortsmitte“

Ø „Entgegenwirkung von Leerständen“

Ø „Schaffung neuer Infrastruktur in Betziesdorf“

integriert ist.

http://www.multiples-haus.de/files/bedarfskatalog.gif

 

Eine sinkende Mobilität der Einwohner wird durch die Mobilität der Dienstleister ersetzt. Dafür richten sich die Nutzer des Multifunktionalen Hauses zeitlich nach den Dienstleistern

 

·      Was zeichnet ein "Multifunktionales Haus" aus?

Ø ortstypisches Gebäude in zentraler Lage, einladend für Dorfbewohner und Dorfbesucher

Ø Ort für Information, Kommunikation, Dienstleistung und Nachbarschaft

Ø unterschiedliche Nutzung / Angebote unter einem Dach

Ø ausreichend Räumlichkeiten für verschiedene Dienstleistungen

 

·      Was bisher geschehen ist?

Ø Zwei Bürgerversammlungen in 2017 und 2018 mit erfreulich zahlreicher Resonanz aus dem Dorf

Ø Absichtserklärung/Kooperationsvereinbarung zur Nutzung der ehemaligen Schule zwischen Landkreis und Stadt Kirchhain von LR Kirsten Fründt und BGM Olaf Hausmann unterzeichnet

Ø Schlüsselgewalt für das Gebäude ist an die Stadt Kirchhain übergegangen

Ø Bürgerumfrage zur Einrichtung eines Multifunktionalen Hauses in Betziesdorf vom 25. Februar bis 10. März 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse der Fragebogenaktion zum multifunktionalen Haus in Betziesdorf

1.)   Soziodemographische Fragen

Ø  Wer hat teilgenommen?

·        Rücklaufquote: 38,6%

·        Alterspanne: 16 bis 92 Jahre

·       Median: 54 Jahre

Ø  Geschlechterverteilung

47,6%

Männlich

48,6%

Weiblich

0,3%

Anderes

3,4%

Keine Angabe

 

 

2.) Abfrage von Angeboten zu sieben Schwerpunktbereichen:

Ø  Angebote des täglichen Lebens

23%

Einkaufsangebote

21%

Café

20%

Nachbarschaftshilfe

17%

Selbsthilfewerkstatt

13%

Friseur

7%

Kochen & Backen

Ø  Kulturelle Angebote

22%

Spieleabende

19%

Vorlesungen/Vorträge

17%

Büchertauschstelle

15%

Kino/Film

10%

Gemeinsames Singen

9%

Gemeinsames Tanzen

8%

Lese/Literaturkreis

Ø  Weiterbildungsmöglichkeiten

19%

Nachhilfe für Schüler

17%

Computerkurse

17%

Räumlichkeiten für Geselliges

17%

VHS-Angebote

15%

Basteln/Werken/Handarbeit

14%

Sprachkurse

Ø  Gesundheitsangebote

26%

Arztsprechstunde

26%

Physiotherapie

22%

Fitnesskurse

19%

Häusliche Pflege

7%

Telemedizin

Ø  Beratungsangebote

22%

Bürgerbüro

19%

Leben im Alter

18%

Banken & Versicherungen

16%

Beratung Stadt/Gemeinde

15%

Med. Themen

10%

Vereine & Ehrenamt

Ø  Angebote für Familien und Kinder

25%

Kinderbetreuung/Ferienbetreuung

23%

Sport- & Spielegruppe

18%

Krabbelgruppe

18%

Basteln/Werkeln/Handarbeit

16%

Lesegruppe

Ø  Angebote für Seniorinnen und Senioren

30%

Seniorensport

24%

gemeinsames Mittagessen

25%

Unterstützung im Haushalt

21%

Spielenachmittag

Zusammenfassung der am häufigsten genannten Angebote

Tägl.Leben

Einkaufsangebote, Café, Nachbarschafshilfe

Kultur

Spieleabende, Vorlesungen/Vorträge, Büchertauschstelle

Unterricht

Nachhilfe für Schüler*innen, Volkshochschulangebote, Weiterbildung

Gesundheit

Arztsprechstunde, Physiotherapie, Fitnesskurse, Gesundheit

Beratung

Bürgerbüro, Bank/Versicherung, Leben im Alter

Familie

Kinder-/Ferienbetreuung, Sport-/Spielegruppe, Krabbelgruppe

Älter werden

Senior*innensport, Unterstützung, gemeinsames Mittagessen

3.)  Angabe von sonstigen Angebotswünschen

• Kultur

Ausstellungen, Theater, Fotografie, Musik

• Outdoor

Fahrradtouren/Verleih, Gartenkurse

• Raum

Buchbare Räumlichkeiten für Vereine oder Feste

• Gemeinschaft

Flohmarkt, Informationstafel, Nähgruppe, Bibelgruppe

• Gesundheit

Logopädie, Präventionstraining, Fußpflege, Apotheke

• Versorgung

Markt, mobiler Supermarkt (biologisch/regional)

4) Angabe von Bürgerinnen und Bürgern, die selbst etwas anbieten würden.

Es wurden 14 Angaben gemacht. Im einzelnen wurde die Mithilfe angeboten für

 

v  Englischkurse

v  Nachhilfe

v  Fußpflege

v  Café-Betreuung

v  Koch-und Backangebote

v  Aufbau und Organisation einer Bäckerei

v  Hausverwaltung

v  Fotoausstellung

v  Präventionskurse

v  Interaktives Zusammensein zwischen Kindern und Senior*innen

v  Berufliches Coaching

v  Bibelkurs

v  Handarbeitstreffen

v  Gemeinsames singen

Fazit der Fragebogenaktion

Sehr gute Rücklaufquote. Auf Grund von Angaben zur konkreten Übernahme von Angeboten besteht bei den Bürgerinnen und Bürgern ein erhebliches Interesse. Die Angebote bzw. Angebotswünsche decken sich zum Teil mit Angeboten, die Personen anbieten würden. Die Struktur der nachgefragten Angebote beinhaltet sowohl Gewerbliche, Ehrenamtliche, Kommunale Angebote als auch Angebote des Landkreises

In der vorliegenden Präsentation wurden die Ergebnisse der Präsentation übernommen, die am 20.05.2019 in einer Bürgerversammlung in Betziesdorf vorgestellt wurde.

 

 

Älter werden in Betziesdorf

Zurück zum Start

MFH

© www.betziesdorf.de, © www.betziesdorf.com u. © www.betziesdorf.eu sind vertreten durch 
Ortsvorsteher Dieter Tourte, An der Kirchhofsmauer 8 in 35274 Kirchhain, Telefon 06427 - 8337
E-Mail:
ortsvorsteher@betziesdorf.de

Sollten auf den Seiten Texte, Grafiken oder Bilder sein, welche urheberrechtlich geschützt sind, bitten wir um Nachricht   Wir werden dann die entsprechenden Bilder, Grafiken oder Texte selbstverständlich sofort entfernen.

- Seitenende -